Rezept Bio Protein Eis

Post-Workout: Bio Protein Eis

Sommer, Sonne, hohe Temperaturen - wer sich bei diesem Wetter für ein hartes Training motivieren kann, hat sich ein Eis verdient!
Damit das Sporteln nicht umsonst war, aber bitte eines, dass dem Körper das gibt, was er braucht. Molkenprotein (Whey), Kohlenhydrate aus ausgewählten Quellen und ein bisschen Fett, das speziell für die Gainz wichtig ist. Hormone, natürlich auch die, die das Muskelwachstum anregen, werden nämlich aus Fettsäuren gebaut.
Warum eine spezielle kleine Mahlzeit nach dem Training so wichtig ist, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Wir haben zwei Sorten Protein Eis für euch kreiert, die nicht nur sensationell schmecken, sondern vor allem sensationell deinen Trainingserfolg und deine Regeneration fördern. Um das Maximum herauszuholen, haben wir uns bei den Zutaten für biologische Lebensmittel entschieden, darunter das Bio Molkenprotein von unserem Partnerunternehmen Sportbionier.

laktosearmes Protein Eis "Banana Coco"

Protein Eis Banane Coco rEvolution Fitness Graz

Zutaten für 6 Portionen

  • 10 vollreife Bananen
  • 180g Bio Molkenprotein
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 3 EL Kokosraspeln

Die Kokosraspeln trocken in einer Pfanne rösten bis sie goldbraun sind. Die vollreifen, geschälten Bananen in Scheiben schneiden und im Mixer pürieren. Das Püree mit den restlichen Zutaten gut vermengen und in 6 Puddingformen gießen. Im Tiefkühler mind. 3 Stunden gefrieren lassen.
Bei längerer Lagerung im Tiefkühler ca. 60min vor Verzehr rausnehmen, damit das Eis cremig ist.

Nährwerte pro Portion:
kcal: 308
Protein: 25,5g
Kohlenhydrate: 42,8g
Fett: 3g

Protein Eis "Frozen Yoghurt Raspberry"

Protein Eis Frozen Yoghurt rEvolution Fitness Graz

Zutaten für 10 Portionen

  • 500g Magertopfen
  • 250g Topfen
  • 100g Joghurt, 1,5% Fett
  • 90g Bio Molkenprotein
  • 250g Himbeeren
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • Bourbonvanille

Topfen und Joghurt mit Vanille und Kokosblütenzucker glattrühren. Himbeeren pürieren und mit der Topfen-Joghurt-Masse vermengen.
In 6 Puddingformen gießen und im Tiefkühler mind. 3 Stunden gefrieren lassen.
Bei längerer Lagerung im Tiefkühler ca. 60min vor Verzehr rausnehmen, damit das Eis cremig ist.

Nährwerte pro Portion:
kcal: 160
Protein: 23,2g
Kohlenhydrate: 8,1g
Fett: 3,4g

Gesunde Fakten

Molkenprotein wird besonders schnell verstoffwechselt und gelangt somit sofort dorthin, wo es gebraucht wird - zu den Muskelzellen. Die brauchen nach progressivem Training Baumaterial und das besteht aus Protein.

Kokosblütenzucker enthält nicht nur 16 Aminosäuren, sondern er ist auch reicht an Mineralstoffen, besonders Kalium, aber auch Vitamin C und B-Vitamine enthält dieser Super Zucker in beachtlicher Menge. Seine Inhaltsstoffe sind besonders für Sportler und ihre Muskeln, Nerven und den Elektrolythaushalt wichtig. Das alles macht Kokosblütenzucker zum bevorzugten Süßungsmittel für Sportler.

Bananen enthalten unter anderem viel Kalium und Magnesium. Beides ist wichtig für die Funktion der Muskeln und Nerven. Schwitzt man, verliert man auch viel der beiden Mineralstoffe. Außerdem sind sie leicht verdaulich und, je reifer, desto schneller füllen sie die angekratzten Kohlenhydratspeicher auf.

Der Proteingehalt von Topfen ist fast unschlagbar! Er hat ein vollständiges Aminosäurenprofil und macht trotz wenig Kalorien satt. Besonders förderlich für die Regeneration ist der hohe Gehalt an der Aminosäure Glutamin.

Neben Kalium, Magnesium, Kupfer und Vitaminen enthalten Himbeeren einen bemerkenswerten Anteil an Eisen. Besonders wichtig für Sportler ist die antioxidative und blutreinigende Wirkung, die Entzündungen entgegenwirkt. Die Schmerzen des Muskelkaters sind nämlich nichts anderes als kleine Entzündungsherde durch Mikroverletzungen der Muskelfasern.

Kokosnuss besteht hauptsächlich aus MCT (mittelkettige Triglyceride). Diese gesättigten Fettsäuren werden im Gegensatz zu anderen Fettsäuren ohne Beteiligung der Galle verstoffwechselt. Sie sind sofort als Energiequelle verfügbar, wirken hungerdämpfend und reduzieren Körperfett. Zusätzlich wirken sie sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

Zurück

Spaß beim Personal Group Training im Park

Close
Teste unser Personal Grouptraining

Dein individueller Weg zum Besten Ich.

Um unseren Service verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen …